Krankengymnastik

Krankengymnastik – was dies genau ist und welche Ziele damit verfolgt werden, erfahren Sie hier.

 

Krankengymnastik

Unterstützende Therapie die durch passive Maßnahmen (Dehnung, Lagerung) oder / und durch aktiven Maßnahmen (z. Bsp.:  Mobilisierung, Kräftigung) unter Anleitung eines erfahrenen Physiotherapeuten durchgeführt werden kann.

 

 

Die Krankengymnastik findet ihre Anwendung in Bereichen z.B.:

  • Orthopädie: zur Vorbeugung und Beseitigung von Schäden des Haltungs- und Bewegungsapparates, Kontrakturprophylaxe
  • Innere Medizien: Kreislauf- und Lungenfunktionstraining
  • Gynäkologie: Schwangerengymnastik
  • Neurologie: Behandlung nach einem Schlaganfall (Bobaththerapie